Wen können wir unterstützen

Die Sozial-Therapeutische-Gemeinschaft Hof Sondern hat in ihrem spezifischen Rehabilitations/Unterstützungskonzept eine doppelte Funktion – präventive und rehabilitative – und richtet sich an:

Junge Menschen mit einer psychischen Störung:

  • Schizophrene Psychosen
  • Bipolare Störungen
  • Schizoaffektive Psychosen
  • Sucht/Psychoseerkrankungen (Doppeldiagnosen)
  • Psychosomatische Störungsbilder und Persönlichkeitsstörungen
  • Junge Menschen, die in der Phase nach einem Psychiatrie-aufenthalt noch Stabilisierungs- und Orientierungsunterstützung benötigen, also Vorbereitung zu einer selbständigen Lebensführung
  • Junge Menschen, bei denen eine Chronifizierung der Erkrankung droht, die sog. chronischen Patienten mit sporadisch auftretenden psychotischen Phänomenen.