Hof Sondern Gruppen

Therapeutisch, vielfältig, kreativ, lebenspraktisch.

Untrennbar mit Hof Sondern verbunden ist das vielfältige Angebot an kreativen Gruppen, unterschiedlichen themenzentrierten/therapeutischen Gruppen, offene Dialog-Prozess-Gruppen, Freizeit- und Projektgruppen (z. Bsp. das Bienenprojekt). Sie fördern eine abwechslungsreiche, gesunde Lebensgestaltung und geben wichtige Anstöße für einen positiven Umgang mit der Krankheitssymptomatik. Kopf, Herz und Hand sollen gleichermaßen angesprochen werden durch die Auswahl der Gruppen. Sie ermöglichen einen Zugang zu individuellen Potentialen.

Üblich ist die Teilnahme an Gruppenangeboten aus jedem der folgenden Bereiche:

  • Sport und Bewegung:  Schwimmen, Fußball, Walking, Volleyball, Basketball, 
    Bogenschießen, Yoga, Klettern, Lamagruppe und Badminton
  • Kunst und Kreativität: Malen, Zeichnen, Gestalten mit Stein und Ton, Trommeln,  Musik, Hofzeitung und Kreatives Schreiben
  • Lebensgestaltung/Krankheitsbewältigung und Themenzentrierte Gruppen: Konzentrationsgruppe, Achtsamkeit, Frauengruppe und Training emotionaler Kompetenzen.

Dieses sind hier nur beispielhaft dargestellte Angebote. Sie verändern sich kontinuierlich durch konzeptionelle Entwicklungen.

Je nach Bedarf und Interessen der Bewohner*innen und den therapeutischen Notwendigkeiten entstehen auch neue Gruppenangebote,andere fallen weg.

Wichtige Veranstaltungen während der Woche sind auch der wöchentliche gemeinsame „Morgenkreis“ und der „Hausabend“ in der jeweiligen therapeutischen Gruppe. Hier werden Fragen besprochen, die das Zusammenleben betreffen (Organisation, Gruppendynamik),themenspezifische Angebote gemacht und Gelegenheiten zum Mitmachen, Zuhören undGestalten gegeben.

usätzlich zu den klient*innenbezogenen Gruppenangeboten gibt es regelmäßige Angehörigentreffen mit inhaltlichen Schwerpunkten und Austauschmöglichkeiten der Angehörigen untereinander und/oder mit professionellen Mitarbeiter*innen.