Der Weg zu uns

1. Für die Aufnahme in die Übergangseinrichtung richten Sie eine schriftliche Anfrage an die Sozialtherapeutische Gemeinschaft Hof Sondern e.V. (Aufnahme) unter Beifügung der ausgefüllten Aufnahmeunterlagen.

2. Wir laden Sie zu einem ausführlichen Informations- / Vorstellungsgespräch ein, um zu einer gemeinsamen Entscheidung zu kommen, ob ein Aufenthalt in der Sozial-Therapeutischen-Gemeinschaft sinnvoll ist.

3.Ihre Aufgabe ist es dann, nach dieser Entscheidung für die Therapie in Hof Sondern, eine Kostenübernahme beim zuständigen Leistungsentgeldträger zu beantragen. In der Regel ist dies der Sozialhilfeträger (LVR, LWL) oder das örtliche Jugendamt.

4.Für die Aufnahme in eine der vier Wohngruppen  (Haus Erdwart, Haus Quellort, Haus Sonnenlied, Hof-WG) gelten folgende Voraussetzungen:

-abgeschlossene Akutbehandlung
-ausreichende Stabilität, um an den HS-Programmen teilnehmen zu können
-2 Monate Abstinenz illegaler Drogen
Wir benötigen zusätzlich:

  1. Vorliegende Klinik-, Ärzt*innen-, Entwicklungsberichte
  2. Kostenzusage/Protokoll des Gesamtplanverfahrens   

Als Orientierungs- und Probezeit in der Sozial- Therapeutischen-Gemeinschaft Hof Sondern gelten die ersten vier Wochen ab Aufnahmetag.